Vorteile
  • Verbessert das Guthaben Management Vorteile-Symbol
  • Vorteile gegenüber dere Gegner Vorteile-Symbol
  • Erlaubt dynamische Spielweise Vorteile-Symbol
  • Kontrolliertes Siegen mit kleinen Einsätzen Vorteile-Symbol
Nachteile
  • Nicht in jeder Runde erfolgreich Nachteile-Icon
  • Strategien lassen manchmal den Spass zu kurz kommen Nachteile-Icon

Was ist eine Baccarat Strategie?

Baccarat ist ein Kartenspiel, bei dem es drei Setzmöglichkeiten hast: auf den Spieler, die Bank oder ein Unentschieden. Mit »Spieler« und »Bank« sind hier nicht du und das Casino gemeint, sondern zwei fiktive Gegner, deren Karten miteinander verglichen werden. Ziel der Baccarat Strategie ist es, richtig vorherzusagen, welche der fiktiven Parteien am Ende die bessere Hand hat. Um dabei möglichst gute Gewinnchancen zu haben, versuchen Spieler, die richtigen Baccarat Systeme auszuwählen. Natürlich wirst du selbst mit der besten Strategie niemals alle Runden gewinnen. Es geht somit vielmehr darum, bei einem erfolgreichen Spiel möglichst viel zu gewinnen und bei einem Misserfolg möglichst wenig zu verlieren.

Nicht jede Live Baccarat Strategie ist für jeden Spielertypen gleichermassen geeignet. Wer eher vorsichtig ist, sollte darauf achten, dass er mit der gewählten Baccarat Strategie geringes Risiko eingeht. Für risikofreudigere Spieler sind andere Taktiken reizvoller. Unabhängig von der gewählten Strategie ist es die Übung und deine Erfahrungen, um die Grundlagen einer Baccarat Strategie anzuwenden und erfolgreich zu sein.

Baccarat Strategie

Beste Baccarat Strategien

Für Strategen gibt es zahlreiche Baccarat Systeme und die bekanntesten 3 Strategien sind: Martingale-System, Fibonacci-System und das 1-3-2-6-System. Viele User spielen gerne mit einer solchen Strategie Baccarat, da sie dabei hilft, die Einsätze auf strukturierte Weise zu platzieren und so mehr Kontrolle über das Spiel zu haben.

Die Frage nach der besten Strategie lässt sich nur bedingt beantworten, weil die Wahl der Taktik vom Spielstil, der Risikobereitschaft und persönlichen Vorlieben abhängig ist. Baccarat ist in erster Linie ein Glückspiel bleibt und es niemals eine Garantie für einen Gewinn geben kann. Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass ambitionierte Spieler zumindest einige verschiedene Baccarat Wett Systeme lernen sollten, da sich dadurch das Spielverständnis verbessert und das Spielen mit einem guten System oft auch mehr Spass macht.

1. Martingale Strategie

Die Martingale Strategie ist eine der bekanntesten und am häufigsten im Casino angewendeten Strategien. Das gilt nicht nur für Baccarat, sondern auch für viele andere Glücksspiele. Es handelt sich um ein progressives Wettsystem, bei dem der Einsatz nach jedem Verlust verdoppelt wird. Das Ziel dieser Baccarat Strategie ist es, irgendwann einen Gewinn zu erzielen, der alle vorherigen Verluste ausgleicht und zusätzlich noch einen kleinen Profit einbringt.

Die Anwendung dieser Taktik ist einfach, allerdings sollten Spieler sich der Risiken bewusst sein. Auch wer mit der Martingale Strategie Baccarat spielt, kann von längeren Pechsträhnen heimgesucht werden. Durch das ständige Verdoppeln führen diese dann zu hohen Verlusten. Ist eine weitere Verdoppelung irgendwann aufgrund des Tischlimits oder eines zu geringen Spielguthabens nicht mehr möglich, droht der Totalverlust des gesamten Guthabens.

2. Paroli Strategie

Genau wie die Martingale zählt auch die Paroli Strategie zu den progressiven Wettstrategien. Hier wird aber nicht nach einem Verlust verdoppelt, sondern nach einem Gewinn. Die grösste Stärke dieser Baccarat Strategie ist die gute Risikokontrolle. Da der Einsatz nur nach Gewinnen erhöht wird, betrifft jeder Verlust nur einen vergleichsweise kleinen Einsatz. Eine Pechsträhne kann eine Gewinnserie allerdings auch bei dieser Taktik schnell zerstören. Die Paroli Strategie wird in unterschiedlichen Varianten angewendet: Die wahrscheinlich gängigste Variante ist, die Serie nach dem dritten Gewinn in Folge zu beenden und wieder mit dem ursprünglichen Einsatz zu beginnen. Du kannst aber natürlich auch nur zweimal pro Gewinnserie oder auch deutlich häufiger verdoppeln. Mit jeder zusätzlichen Verdopplung nimmt zwar die Varianz zu, aber auch der mögliche Gewinnbetrag wird deutlich höher.

3. Labouchère Strategie

Ursprünglich wurde die Labouchère Strategie für Roulette entwickelt, sie lässt sich aber auch beim Baccarat sehr gut anwenden. Es handelt sich um ein etwas komplexeres Wettsystem, welches aber durchaus attraktiv ist. Besonders Spieler, die ihre Einsätze gerne systematisch organisieren, mögen diese Taktik oft.

Zunächst wird der verfügbare Gesamteinsatz in ungefähr 10 einzelne Einsätze unterteilt. Der Spieler setzt nun jeweils die Summe des ersten und letzten Elements dieser Reihe. Bei einem Gewinn werden diese beiden Ziffern gestrichen, bei einem Verlust wird der verlorene Betrag am Ende der Reihe hinzugefügt. Ziel ist es, alle Zahlen der Reihe zu streichen. Gelingt dir dies, so hast du Deinen ursprünglich zum Spielen eingeplanten Betrag verdoppelt. Die Labouchère Strategie wird manchmal auch als »Split Martingale« bezeichnet. Auch hier geht es nämlich darum, verlorene Beträge durch eine Einsatzerhöhung wieder zurückzugewinnen.

4. Fibonacci Strategie

Diese Baccarat Strategie ist nach der bekannten Fibonacci-Zahlenreihe benannt, bei der jede Zahl aus der Summe der beiden vorhergehenden Zahlen entsteht: 1-1-2-3-5-8-13-21-34-55 etc. Nach diesem Muster werden die Einsätze nach einem Verlust erhöht. Gewinnt der Spieler, geht er in der Zahlenreihe zwei Schritte zurück und setzt den dortigen Betrag. Ist er wieder bei der Eins am Anfang der Reihe angelangt, gilt der Spielzyklus als beendet.

Die Fibonacci Strategie hat den Vorteil, weniger riskant als viele andere Setzsysteme zu sein. Auch hier kann eine Pechsträhne allerdings zu hohen Einsätzen führen. Ausserdem erfordert dieses System mehr Konzentration als beispielsweise die einfacher aufgebaute Martingale Strategie. Letztendlich wird es beim Spielen nach dieser Taktik in den meisten Fällen gelingen, den Anfang der Reihe wieder zu erreichen, da bei einem Gewinn zwei Schritte gegangen werden, während ein Verlust nur zu einem Schritt in die andere Richtung führt. Auch hier gibt es aber natürlich keine Gewinngarantie.

5. Flat Betting Strategie

Einfacher als alle anderen Taktiken beim Baccarat, bei denen die Setzgrösse immer wieder verändert wird, ist die sogenannten Flat Betting Strategie. Hierbei setzen die Spieler in jeder Runde immer den gleichen Betrag, unabhängig davon, ob sie in der Runde zuvor gewonnen oder verloren haben. Flat Betting ist einfach und weist ein geringes Risiko auf. Es ist nicht nötig, komplexe Berechnungen durchzuführen. Ausserdem ist das Risiko enormer Verluste geringer, da im Verhältnis zum eingeplante Gesamtbetrag keine hohen Summen in einer einzelnen Runde gesetzt werden. Allerdings hat die Strategie den Nachteil, dass du möglicherweise nicht maximal von einer Siegesserie profitieren kannst.

Insbesondere Anfänger oder sehr vorsichtige Spieler, die ihr Budget konservativ verwalten möchten, sind mit Flat Betting gut beraten. Wer mit dieser Strategie Baccarat spielt, kann das Spiel geniessen, ohne sich Sorgen um zu hohe Schwankungen seiner Bankroll machen zu müssen.

6. Kartenzählen Baccarat

Bei der Kartenzählen Strategie kommt es darauf an, das Verhältnis von hohen zu niedrigen Karten im Spiel zu verfolgen, um einen Vorteil zu erlangen. Während diese Strategie beim Blackjack im niedergelassenen Casino tatsächlich profitabel angewandt werden kann und daher von den Glücksspielbetreibern nicht erwünscht ist, bringt sie aber beim Baccarat leider nur einen deutlich geringeren Vorteil. Trotzdem kann es sich auch hier lohnen, sich mit den Grundlagen dieser Strategie auseinanderzusetzen und sie selber auszuprobieren. Das fördert die Konzentration aufs Spiel und sorgt für ein tieferes Verständnis von profitablen Entscheidungen.

7. Money Management Strategie

Money Management ist eigentlich keine separate Strategie, sondern es handelt sich um die durchdachte und disziplinierte Verwaltung des verfügbaren Spielbudgets. Insofern ist eine gute Money Management Strategie immer erforderlich, unabhängig davon, welche Baccarat Strategie du darüber hinaus anwendest.

Durch ein gutes Money Management lassen sich grosse Verluste vermeiden, welche den finanziellen Rahmen des Casino-Kunden eigentlich übersteigen. Wer sich im Vorfeld Gedanken darüber macht, wie viel Geld er riskieren kann und möchte, kann lange beim Baccarat Spass haben, ohne sich Sorgen um Geldprobleme machen zu müssen. Es wird – unabhängig von der eigentlichen Strategie – immer nur ein kleiner Teil des verfügbaren Gesamtbetrags riskiert. Wächst oder sinkt dieser Betrag durch erzielte Gewinne beziehungsweise erlittene Verluste, so wird auch das Money Management entsprechend angepasst.

8. 1-3-2-4 System

Das 1-3-2-4 Baccarat System ist eine weitere beliebte Strategie, die aufgrund der einfachen Struktur auch für Anfänger gut geeignet ist. Gewinnt der Spieler seine erste Wette, so wird der Einsatz verdreifacht. Gewinnt er danach erneut, so reduziert er den nächsten Einsatz auf das Doppelte des ursprünglich eingesetzten Betrags. Nach dem dritten Gewinne geht es dann nochmal hoch auf den vierfachen Einsatz. Ein Verlust an beliebiger Stelle der Reihe führt dazu, dass die Sequenz wieder von vorne begonnen wird. So lässt sich ein abwechslungsreiches Spiel gestalten, das sich bei Bedarf auch mit einem vergleichsweise kleinen Budget lange geniessen lässt.

9. 1-3-2-6 Strategie

Das 1-3-2-6 Baccarat System ist dem im vorigen Absatz beschriebenen Setzsystem sehr ähnlich. Allerdings wird hier nach drei Gewinnen in Folge nicht nur ein Teil dieser Gewinne reinvestiert, sondern gleich der komplette Betrag. Das führt zu einer entsprechend höheren Varianz als bei der 1-3-2-4 Strategie, bringt aber im Erfolgsfall auch deutlich höhere Gewinnsummen mit sich. Wenn es ein bisschen mehr Risiko ohne zu komplexes Wettsystem sein darf, ist diese Baccarat Strategie somit eine gute Wahl.

10. Parlay Strategie

Genau wie beim Paroli System handelt es sich auch bei der Parlay Baccarat Strategie um eine Setztaktik mit positiver Progression. Die Parlay Strategie ist allerdings noch ein Stück aggressiver, was höhere Gewinne möglich macht, aber auch das Verlustrisiko steigert. Wenn der Casino-Kunde gewinnt, setzt er nämlich sowohl den ursprünglichen Einsatz als auch seinen Gewinn in der nächsten Runde ein. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Varianten der Parlay Strategie, die teilweise äusserst komplex sind und daher ausschliesslich von erfahrenen Spielern angewendet werden sollten.

Erfahrungen & Tipps zu Baccarat Strategie Systemen

Ganz gleich, ob deine Baccarat Strategie geringes Risiko und damit langes Spielvergnügen sicherstellen soll, oder ob du nach einer aggressiven Live Baccarat Strategie suchst, die dir mit der nötigen Prise Glück viel Geld einbringen kann: Wichtig ist es immer, diese Strategien vorher genau zu durchdenken, so dass du sie dann am Spieltisch nur noch entsprechend des vorher präzise festgelegten Plans umsetzen musst.

Ich spiele seit mehr als 10 Jahren Baccarat in lokalen Spielbanken sowie Online Casinos und weiss daher, dass es zwar keine 100% sichere Gewinnstrategie gibt. Aus meiner Erfahrung ist es aber trotzdem sinnvoll, vorher zu überlegen, auf welche Weise bei den einzelnen Spielen gesetzt werden soll.
Stephen

Lege fest, bei welchem Gewinn- oder Verlustbetrag du mit dem Spielen aufhörst. So hast du für jede Situation klare Handlungsmuster parat. Folge der festgelegten Baccarat Strategie diszipliniert und weiche nicht von Deinem Plan ab! So sorgst du dafür, dass du auch in emotionalen Momenten wie beispielsweise während einer heftigen Pechsträhne keine schlechten Entscheidungen triffst. Nicht nur Pech beim Spielen führt zu zu undurchdachten Spielzügen . Auch eine Glückssträhne verleitet Spieler oftmals dazu, mehr Risiko einzugehen, als es bei einer guten Baccarat Spiel Strategie grade sinnvoll wäre. Die folgenden vier Tipps sollen dir helfen, das Beste am Baccarat-Tisch aus Deinen Einsätzen herauszuholen:

  • Wähle die Strategie basieren auf Deinem Risikoprofil und Deiner Erfahrung aus!
  • Übe zunächst mit Spielgeld oder geringen Einsätzen!
  • Lasse dich nicht von kurzfristigen Ergebnissen beeinflussen!
  • Spiele nicht länger, als du dir ursprünglich vorgenommen hast!

Baccarat Strategie Fazit

Die Entscheidung für eine bestimmte Baccarat Spiel Strategie hat zwar auf die generelle Auszahlungsquote keinen Einfluss, kann für das Spielvergnügen aber durchaus einen signifikanten Unterschied machen. Es ist daher nicht weiter verwunderlich, dass die Spieler sich auch in der Schweiz nicht einig sind, welches nun die wirklich beste Baccarat Strategie ist.

Ich empfehle dir, dich insbesondere mit dem Bankroll Management auseinanderzusetzen und dir verschiedene gängige Taktiken anzuschauen. Wenn du bestimmte Baccarat Wett Systeme lernen möchtest, kannst du das sowohl mit geringen Echtgeldeinsätzen als auch beim kostenlosen Spielen mit Spielgeld. Ich hoffe auf jeden Fall, dass du genau so viel Spass an dem Kartenspiel hast wie ich und vielleicht ein paar Gewinne mitnehmen kannst.

FAQ Baccarat Strategie

Baccarat Systeme sind teilweise komplex und werfen Fragen auf. 5 der häufigsten davon werden daher an dieser Stelle beantwortet.

Baccarat ist ein Glücksspiel und hat daher immer einen gewissen Zufallsfaktor. Selbst die beste Baccarat Strategie kann somit leider nicht dauerhaft für eine positive Gewinnbilanz sorgen.

Das hängt von Deiner Risikobereitschaft und Deinen individuellen Spielvorlieben ab. Jede Baccarat Strategie hat ihre individuellen Stärken und Schwächen, weshalb es sinnvoll ist, sich mit verschiedenen Systemen auseinanderzusetzen und dann eine Entscheidung zu treffen, die den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Wetten auf den Banker haben mit ungefähr 45,8% die höchste Gewinnchance beim Baccarat. Die Hand des Spielers gewinnt in ungefähr 44,6% der Fälle. Ein Unentschieden ist am unwahrscheinlichsten, was auch die höhere Auszahlung im Gewinnfall nicht ausgleichen kann.

Alle Spiele gegen das Casino haben einen sogenannten Hausvorteil. Langfristig gewinnt daher immer der Glücksspielbetreiber, der aus diesen Gewinnen seine laufenden Kosten deckt und einen Profit generiert.

Der Banker hat beim Baccarat eine statistische Gewinnchance von ungefähr 45,8% und gewinnt damit häufiger als der Spieler. Je nach den individuellen Regeln und Gebühren der Spielvariante ist es daher üblicherweise eine gute Baccarat Strategie, auf die Bank zu setzen.

Stephen Träger photo

Casinoexperte CasinosSchweizOnline.net

Stephen Träger

403 Artikel

Hallo, ich bin Stephen Träger – Dein Casinoexperte und Chefredakteur bei CasinosSchweizOnline.net. Ich prüfe und recherchiere für DIch alles rund um das Thema Sch...

Mehr informationen zu Stephen Träger arrow
Check Geprüft von Fanélie Fournier, Casinoexperte CasinosSchweizOnline.net